Über Nino Balzer

Nino ist seit seiner Kindheit faszinierter Feuerwehrmann. Seit 1999 ist er Mitglied der Feuerwehr Bruchköbel. Seit 2006 ist er in der Einsatzabteilung. Dort ist er Jugendfeuerwehrwart und Gerätewart Außerdem ist er einer der Administratoren des Internetauftrittes www.feuerwehr-bruchköbel.de.

Landrat Stolz übergibt Zuschüsse an Feuerwehren

Feuerwehrauto reihte sich an Feuerwehrauto. Was sonst auf eine größere Gefahrenlage hindeuten würde, war tatsächlich ein freudiger Anlass. Denn 20 neue Feuerwehrfahrzeuge, darunter ein Rettungsboot, wurden vor dem Hilfeleistungszentrum des Main-Kinzig-Kreises im Freigerichter Ortsteil Somborn an die ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Main-Kinzig-Kreis übergeben. Die Ausgaben liegen bei insgesamt 1,6 Millionen Euro, die von den Städten und Gemeinden, aber auch den Feuerwehrvereinen zur Ausstattung der ehrenamtlichen Brandschützer aufgebracht worden sind. Als Anerkennung dieser Leistung für den Brand- und Katastrophenschutz überbrachte Landrat Thorsten Stolz Zuschüsse des Main-Kinzig-Kreises in Höhe von 54.500 Euro. „Es geht heute nicht darum, Geschenke zu verteilen“, machte der Landrat deutlich und ergänzte: „Diese Fahrzeug-Anschaffungen sind ebenso sinnvoll wie notwendig. Es geht darum, für den Ernstfall gut ausgerüstet zu sein.“ Denn im schlimmsten Fall stünden Menschenleben auf dem Spiel. Eine gute Ausrüstung diene auch dem Schutz der ehrenamtlichen [...]

Von |28. Dezember 2019|

„Arbeitskreis 60+ auf Informationstour“

Beim turnusmäßigen Treffen des AK60+ im Mai besuchten die Mitglieder den Wasserverband Kinzig. Diese Tour wurde vom Mitglied Hans Metzler aus Wächtersbach geplant und organisiert. Die Gruppe wurde vom Geschäftsführer des Wasserverbandes Kinzig, Holger Scheffler im Besprechungsraum empfangen. Herr Scheffler stellte den Wasserverband Kinzig in seiner Struktur, deren Aufgaben, Projekte und Planungen in Form einer Präsentation vor. Für alle Beteiligten war dies eine sehr interessante und aufschlussreiche Darstellung des Wasserverbandes. Sehr beeindruckend war ein Film über die möglichen Überflutungsflächen bei Hochwasser entlang des Verlaufs der Kinzig durch den gesamten Kreis sowie der Salz und der Bracht. Es ist kaum vorstellbar, dass Schäden in Millionenhöhe entstehen können, wenn der Fall des Hochwassers wie dargestellt eintreten würde. Diese Darstellung trägt auch dazu bei dass Projekte zum Schutz geplant und umgesetzt werden um die Schadenshöhe zu minimieren. Im Anschluss führte der [...]

Von |24. Mai 2017|

Kreisentscheid Feuerwehrleistungsübung 2017

(nb) 24 Mannschaften traten beim Kreisentscheid der Hessischen Feuerwehrleistungsübung in Freigericht-Altenmittlau an. Früh am Morgen wurde der theoretische Teil in Form des Fragebogen in der Freigerichthalle absolviert. Zuerst galt es die für die Mannschaftswertung zählenden Gruppenfragebögen auszufüllen, bevor die persönlichen Fragebogen in den jeweiligen Leistungsstufen zum Erreichen des jeweiligen Abzeichens geschrieben wurden. Nach der Theorie ging es dann bei bestem Sommerwetter auf dem Übungsplatz vor der Halle weiter. Auf zwei Bahnen wurde die praktische Übung abgenommen. Nach und nach legten die 24 Gruppen oder Staffeln los und zeigten ihr geübtes Können, unter den wachsamen Augen der Wertungsrichter aus dem Landkreis Fulda. Nach rund 5 Stunden waren alle Durchläufe beendet und man wartete gespannt auf die Auswertung der Ergebnisse. Strahlende Gesichter gab es bei der Siegerehrung. Platz 3 erreichte die Mannschaft Freigericht-Somborn 1 , Zweiter wurde Birstein-Unterreichenbach und Kreismeister 2017 [...]

Von |22. Mai 2017|

Land investiert in diesem Jahr rund 22 Millionen Euro in den Brandschutz

"Finanzspritze in Rekordhöhe für hessische Feuerwehren" Das Land investiert in diesem Jahr mit 22 Millionen Euro so viel wie noch nie innerhalb eines Haushaltsjahres in die Ausstattung des Brandschutzes in Hessen. Das gab Innenminister Peter Beuth anlässlich der Versammlung des hessischen Landesfeuerwehrverbandes in Seeheim-Jugenheim bekannt. „Dank der hohen Einnahmen aus der Feuerschutzsteuer im vergangenen Jahr ist es dem Land möglich, den Feuerwehren in Hessen eine Finanzspritze in Rekordhöhe zu gewähren. Mit rund 22 Millionen Euro stellen wir nicht nur rund zehn Millionen Euro mehr als noch im vergangenen Jahr zur Verfügung, sondern werden absehbar auch eine Bewilligungsquote von fast hundert Prozent erreichen. Der große Ersatzbedarf bei den kommunalen Feuerwehren kann damit befriedigt werden und es entsteht erst gar kein Antragsstau bei den Förderanträgen. Dies ist ein weiterer Meilenstein in der bereits in den vergangenen Jahren umfangreichen Brandschutzförderung des [...]

Von |26. April 2017|

Erstmals Integrationspreis Brandschutz verliehen

Werner Koch, Staatssekretär im Hessischen Innenministerium, hat bei der 63. Verbandsversammlung der Hessischen Landesfeuerwehren erstmals den Integrationspreis Brandschutz verliehen. Er ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert. Ausgezeichnet wurden die Freiwilligen Feuerwehren  Alheim-Niederellenbach und Alheim-Heinebach, Schlüchtern-Innenstadt, Waldems-Reichenbach sowie Bruchköbel. Der Integrationspreis ist ein Baustein der Integrationskampagne Brandschutz des Landes und wurde in Zusammenarbeit mit dem Landesfeuerwehrverband 2016 ins Leben gerufen. „Die Feuerwehren stehen nicht nur im Dienst der Allgemeinheit, sondern übernehmen hessenweit für unsere Gemeinschaft Verantwortung. Sie sollen allen Bevölkerungsgruppen offenstehen – gleich welchen Geschlechts, welcher Hautfarbe oder Herkunft die Menschen sind. Die Integrationskampagne Brandschutz soll dazu beitragen, dass Migrantinnen und Migranten sowie die Feuerwehren einfacher zusammenfinden. Dass der Weg zur Feuerwehr keinen kulturellen Schranken unterworfen ist, zeigen die Freiwilligen Feuerwehren, die ausgezeichnet werden, beispielhaft“, so Staatssekretär Werner Koch. Im Zuge der Verbandsversammlung übergab der Staatssekretär zudem vier Brandschutzfahrzeuge [...]

Von |23. April 2017|
Nach oben