Wir fragen nach…

Kürzlich informierte das Lehrgangsbüro über freie Lehrgangsplätze. Hier, wie auch im vorgestellten Kreisausbildungsplan, sticht neben vielen Neuerungen ein Lehrgang besonders ins Auge: Truppmannausbildung „Ü45“ = Grundlehrgang für über 45-jährige. Wir haben bei der Kreisbrandinspektion nachgefragt, was es damit auf sich hat. Markus und Christian standen hierfür Rede und Antwort. Woher kommen die neuen Ausbildungsveranstaltungen? Markus: "Bei einer unserer regelmäßigen Auswertungen in ZMS – auch im Zuge der gerade laufenden Erstellungen von mehreren Bedarfs- und Entwicklungsplänen ist uns aufgefallen, dass es im MKK ein Potential an Einsatzkräften gibt, die bisher an keiner Grundausbildung teilnehmen konnten und – nennen wir es mal kameradschaftlich – ein höheres Alter besitzen. Diese Fünfundvierziger, und auch ein paar Ältere, wollen wir erreichen und ihnen die Grundausbildung näherbringen." Warum genau einen Grundlehrgang „Ü45“? Christian: "Zielgruppe sollen die sein, die aus familiären, beruflichen oder auch sonstigen [...]

Von |11. Januar 2017|

Silvester gefeiert – Jahr für beendet erklärt

Es sind noch einige Tage bis Weihnachten, noch etwa drei Wochen bis Silvester. Ein „Jahr“ in 2016 hatte vergangenes Wochenende aber bereits Silvester. Gefeiert wurde im Brachttaler Ortsteil Schlierbach. Natürlich orientiert man sich auch im östlichen Main-Kinzig-Kreis am gregorianischen Kalender und das Silvesterfest wird erst am 31. Dezember gefeiert. Das Lehrgangsjahr hatte seinen diesjährigen Abschluss aber bereits Anfang Dezember mit dem Fortbildungsseminar für Motorkettensägenführer. Hiermit endete ein Jahr voller Wissen, Aus- und Weiterbildung. Es wurden 74 Lehrgänge und Seminare an 30 Ausbildungsstandorten durchgeführt. Hierbei konnten sagenhafte 1.401 Kameradinnen und Kameraden geschult werden und sich für das Wohl und die Sicherheit der Bevölkerung im MKK fortbilden. Kreisbrandinspektor Markus Busanni wollte das vergangene Jahr mit einem einzigen Wort beschreiben. „DANKE“, so lautete zunächst seine Ansprache zum „Silvesterfest“. Es sei ein immer wieder großartiges Gefühl, wenn sich Einzelne mit so viel [...]

Von |10. Dezember 2016|

Landesentscheid der hessischen Feuerwehrleistungsübung

MKK-Mannschaften gehören zu den TOP 10 in Hessen (sm/fg) Auch in diesem Jahr qualifizierten sich wieder zwei Mannschaften aus dem Main-Kinzig-Kreis für den Landesentscheid der Hessischen Feuerwehrleistungsübung. Dieser fand in diesem Jahr am 11. September rund um das Gelände der Feuerwehr Hungen (Landkreis Gießen) statt. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte der Leiter der Landesfeuerwehrschule Erwin Baumann um 8.30 Uhr die anwesenden Mannschaften. Kurz darauf ging es für die 21 Teams direkt zum – wie gewohnt – anspruchsvollen Fragebogen. KBI Markus Busanni und viele mitgereiste Familien, Freunde und Feuerwehrkameraden konnten anschließend die hervorragenden praktischen Übungen der auf Startplatz 3 und 17 gesetzten Mannschaften verfolgen, die schlussendlich zu einem 6. Platz für die Gruppe Freigericht-Somborn und Platz 8 für die Gruppe aus Birstein-Wüstwillenroth führten. Nur rund zwei Prozentpunkte und wenige Sekunden bei den Knoten trennten unsere MKK´ler von den Top-Platzierungen. Zur [...]

Von |17. September 2016|
Nach oben