Großbrand zum Jahreswechsel

Auch im zweiten Jahr unter Corona blieb die Silvesternacht für die Feuerwehren relativ ruhig. Vier Hilfeleistungen und 14 Brandeinsätze stehen am Ende der Nacht zu Buche. Die Feuerwehr Hanau hatte dabei am meisten zu tun. Zu Beginn stand eine Tragehilfe für den Rettungsdienst an, ehe es um 00:48 Uhr zu einem Großbrand in einem Gewerbebetrieb kam. Hier waren die Einsatzkräfte 17 Stunden vor Ort, bis die Meldung "Feuer aus" verkündet werden konnte. In dieser Zeit kam es in Maintal zu zwei Bränden von bzw. an Fahrzeugen und in Großkrotzenburg ist eine Person in eine Grube gefallen. Im Hanauer Stadtgebiet wurden insgesamt noch sechs weitere Brände von Müllcontainern gemeldet, in Maintal ebenfalls einer. Bei einem Brand eines Müllcontainers in Hanau schlugen die Flammen sogar aufs Gebäude über. Da die Feuerwehr Hanau bereits in einem Großbrand gebunden war, haben hier [...]

Feuerwehr Mernes verteidigt den Titel bei Leistungsübung

Insgesamt 21 Mannschaften traten beim Kreisentscheid der Hessischen Feuerwehrleistungsübung in Freigericht-Somborn an. Zunächst standen die theoretischen Prüfungen auf dem Programm. Jeweils 6 Teilnehmern pro Mannschaft wurden 10 Minuten gegeben um 15 Fragen zu beantworten. Das Ergebnis kombiniert mit dem Abschneiden in der Löschangriffsübung führte dann letztendlich zum Endergebnis jeder Mannschaft. Nach dem allgemeinen Wettbewerbs-Fragebogen haben die Teilnehmer dann den Fragebogen für ihr persönliches Leistungsabzeichen ausgefüllt. In 20 Minuten galt es 32 verschiedene Fragebögen zu beantworten um das persönliche Leistungsabzeichen in Bronze, Silber oder Gold zu erhalten. Nach dem theoretischen Teil, der im Hilfeleistungszentrum des Main-Kinzig-Kreis absolviert wurde, ging es zum praktischen Teil auf dem Schulhof der Kopernikus Schule Freigericht-Somborn. Unter den wachsamen Augen der Wertungsrichter aus dem Landkreis Fulda zeigten die 21 Gruppen oder Staffeln ihr geübtes Können. Nach nicht ganz 5 Stunden waren alle Durchläufe beendet. Die [...]

Kreisfeuerwehrverband wählt neuen Vorstand

Zur Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Main-Kinzig-Kreis (KFV) am 30.03.2019 kamen rund 200 Gäste und Delegierte in der Schlüchterner Stadthalle zusammen. Markus Busanni begrüßte in seiner Funktion als Kreisbrandinspektor und Vorsitzender des KFV unter anderem die Vize-Landrätin Susanne Simmler, den Kreistagsvorsitzenden und Bürgermeister von Sinntal Carsten Ulrich sowie Reinhold Baier als Stadtrat und Vertreter vom Schlüchterner Bürgermeister Matthias Möller, sowie die weiteren anwesenden Bürgermeister und Stadträte. Ebenfalls anwesend war der Landrat a. D. Karl Eyerkaufer und das Ehrenmitglied des KFV Bernd Ulrich. Da die letzte Verbandsversammlung drei Jahre zurück lag, fiel der Bericht des Vorsitzenden etwas länger und ausführlicher aus. Die Anzahl der aktiven Feuerwehrmitglieder ist im Zeitraum von 2015 bis 2018 um 184 gesunken, die Anzahl der Feuerwehren im Main-Kinzig-Kreis sank um zwei. Letzteres liegt daran, dass Feuerwehren ihre Einsatzabteilungen aus eigenem Wunsch heraus mit Nachbarwehren zusammengelegt haben. So [...]

Nach oben