Über Florian Grün

Von Kindesbeinen an von der Materie Feuerwehr fasziniert, trat Florian im Jahr 2000 in die Jugendfeuerwehr ein. Zur Vollendung seines 17. Lebensjahres wechselte er in die Einsatzabteilung seiner Heimatfeuerwehr. Hier ist er im Wehrausschuss und als Stv. Jugendwart tätig, ist Zugführer und arbeitet im Wehrführerausschuss auf Kommunalebene mit. Außerdem betreut er den Internetauftritt der Feuerwehr auf kommunaler und Ortsteilebene.

Feuerwehrsenioren auf Mini-Kreuzfahrt

(wk/fg) Am 07.09.2017 trafen sich 32 Personen des AK60+ mit ihren Partnerinnen am Schiffsanleger in Maintal-Dörnigheim. Hier ging die Gruppe an Bord der Primus Line (Nautilus). Ziel der von Rolf Schmidt aus Maintal und Wolfgang Köhler aus Neuberg geplanten und organisierten Fahrt war Seligenstadt. Mit etwas Verspätung kam das Schiff in Seligenstadt an. Hier hatte die Gruppe gut zwei Stunden Zeit zur freien Verfügung um den jeweils eigenen Interessen nachzugehen. Es wurde der Kräutergarten und die Brotbäckerei im Benediktinerkloster besucht und die Altstadt mit seinen Sehenswürdigkeiten wurde durchstreift. Auch der kulinarische Bereich kam bei den Teilnehmern nicht zu kurz, sodass es schon bald wieder an der Zeit war zum Schiffsanleger zu gehen. Es war wieder einmal ein schöner Tag den die Gruppe noch lange in Erinnerung behalten wird.

Von |11. Oktober 2017|

Glückwünsche und Dank an Feuerwehren aus dem MKK

(pm/mkk-as) Im Juli fand im österreichischen Villach die Feuerwehrolympiade statt. Es galt sich in verschiedenen Disziplinen entsprechend den Richtlinien des Weltfeuerwehrverbandes im Wettbewerb zu behaupten. Neben den traditionellen internationalen Feuerwehrwettbewerben, bei denen es auf Teamgeist, Geschick und Schnelligkeit ankam, wurde sich auch in sportlichen Disziplinen gemessen. Aus dem Main-Kinzig-Kreis nahmen vier Mannschaften teil, gebildet aus den drei Feuerwehren Nidderau-Eichen, Hasselroth-Gondsroth und Bad Soden-Salmünster-Huttengrund. Zu den olympischen Spielen der Feuerwehren waren fast 2.900 Feuerwehrleute aus 27 Nationen angereist. Insgesamt gingen sieben Goldmedaillen an deutsche Teams. Die Feuerwehr Nidderau-Eichen erhielt zwei davon, jeweils eine in der Kategorie „Männer A“ und „Frauen A“. Das Team aus Huttengrund erhielt in der Kategorie „Männer B“ eine Silbermedaille und für das Frauenteam aus Hasselroth gab es Bronze. Zu den sehr guten Ergebnissen gratulierte Landrat Thorsten Stolz den erfolgreichen Mannschaften. Er bedankte sich dafür, dass [...]

Von |17. August 2017|

Großer Zapfenstreich für Erich Pipa

Abschied nach zwölfjähriger Amtszeit als Landrat (pm-mkk/fw) Mit großen Ehren ist Erich Pipa nach zwölf Jahren als Landrat des Main-Kinzig-Kreises verabschiedet worden. Für Bürgerinnen und Bürger bestand in den letzten Tagen seiner Dienstzeit, die am Samstag, 17. Juni, um 24 Uhr geendet ist, mehrfach die Gelegenheit, ihm noch einmal in Amt und Würden gute Wünsche für die Zeit im Ruhestand mit auf den Weg zu geben. Der Große Zapfenstreich am vergangenen Mittwoch in Gelnhausen leitete die letzten Dienst-Tage ein, die schließlich am Wochenende in einem Fest des Chorverbands Main-Kinzig an der Kreisverwaltung gipfelten. Zum Zapfenstreich waren viele hundert Menschen gekommen, die mit Einbruch der Dunkelheit der Zeremonie auf dem ehemaligen Exerzierplatz an der Cassebeerstraße folgten. Alleine 500 Frauen und Männer der Feuerwehren und Rettungsdienste nahmen direkt am Zapfenstreich teil und machten dem Landrat ihre Aufwartung. Neben rund 200 [...]

Von |22. Juni 2017|
Nach oben