Ereignisreicher Jahreswechsel

Die Freiwilligen Feuerwehren deutschlandweit stellen sich zu Silvester meist auf einsatzreiche Stunden ein, treffen besondere Vorbereitungen oder organisieren sogar im ehrenamtlichen Bereich eine "Wachbesetzung", um im Notfall gewappnet zu sein und im letzten Fall sogar die Fahrzeit von Zuhause zum Feuerwehrhaus einzusparen. So auch im Main-Kinzig-Kreis, wo der vergangene Jahreswechsel wieder sehr ereignisreich war. Die Brandschutzaufsicht berichtet von insgesamt 27 Alarmen zu welchen die Brandschützer im Zeitraum zwischen 18:00 Uhr und 07:00 Uhr ausrücken mussten. Neben Kleinbränden gerieten zwei mal auch Balkone durch Feuerwerkskörper in Brand. Im Bereich der technischen Hilfe galt es einen Verkehrsunfall auf der BAB 66 durch die Feuerwehr Hanau abzusichern und auszuleuchten, so die Kreisbrandinspektion. In den frühen Morgenstunden kam es zu einem CO-Alarm in einer Shisha-Bar, welcher glücklicherweise ohne Personenschäden blieb. Alles in allem verlief die "ereignisreiche Nacht" relativ glimpflich, resümierte KBI Busanni die Nacht [...]

Stürmische Zeiten für Feuerwehren

Sturmtief "Egon" zog über das Land und hielt auch die Feuerwehren im Main-Kinzig-Kreis ordentlich auf Trab. Im gesamten Kreisgebiet mussten die Helfer tätig werden. Diese Hilfe ging oftmals auch über die Ortsgrenzen hinaus, da die Straßenmeistereien mit dem Winterdienst alle Hände voll zu tun hatten. Am vergangenen Freitag und Samstag kam es durch das Tiefdruckgebiet somit zu insgesamt 75 Hilfeleistungseinsätzen und einem Brandeinsatz neben den "normalen" 14 Hilfeleistungen und sechs Bränden. In den meisten Fällen handelte es sich um durch Bruch gefallene Bäume, die wichtige Verkehrswege blockierten oder auf parkenden Autos liegen blieben. In Maintal wurde durch einen umgestürzten Baum ein Dach und die Hausfassade beschädigt, im Linsengericht fiel in einigen Ortsteilen der Strom aus, da hier ein Baum die Oberleitung beschädigte. Darüber hinaus wurden vielerorts Dächer abgedeckt und/oder beschädigt. In Erlensee musste ein Haus zwischenzeitlich sogar evakuiert [...]

Von |15. Januar 2017|

Am Freitag ist Rauchmelder- und Katwarn-Tag

Über 5.000 Smartphone-Nutzer haben App zur Warnung vor Katastrophen heruntergeladen Main-Kinzig-Kreis. – Am kommenden Freitag, 13. Mai, werden gegen 10 Uhr einige Smartphones laut klingeln. Denn für diesen Zeitpunkt kündigt das Gefahrenabwehrzentrum des Main-Kinzig-Kreises einen Probealarm über die Katwarn-App an. „Vor eineinhalb Jahren haben wir das elektronische Warnsystem Katwarn in unserem Kreis eingeführt. Seither haben mehr als 5.000 Bürgerinnen und Bürger diese App auf ihrem Smartphone installiert. Das heißt, dass sie im Falle einer größeren Katastrophe, ob d as nun eine Überschwemmung oder ein Flächenbrand ist, direkt über ihr Mobiltelefon gewarnt werden. Ich kann nur jedem wärmstens empfehlen, dieses Angebot aus dem Internet herunterzuladen“, erklärt Landrat Erich Pipa. Bundesweit nutzen bereits mehr als zwei Millionen Menschen diese App auf mobilen Endgeräten verschiedenen Typs. Der Start für Katwarn erfolgte 2014. Bis heute haben mehr als 5.000 Bürgerinnen und [...]

Von |11. Mai 2016|

24 Stunden im Einsatz – der Jahreswechsel

Der Jahreswechsel von 2015 auf 2016 war, wie seine Vorgänger auch, für die Feuerwehren in ganz Deutschland eine der einsatzreichsten Nächte überhaupt. Auch im Main-Kinzig Kreis waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr für die Sicherheit der Bürger unterwegs. Hier ein 24-Stunden Rückblick vom Silvestermorgen bis zum Neujahrsmorgen jeweils 8:00 Uhr. Insgesamt galt es 26 Einsäte in diesem Zeitraum abzuarbeiten. 31.12.2015, 10:53 Uhr Hanau Mitte - Rollerbergung aus Kinzig *(HAK) 31.12.2015, 11:03 Uhr Hanau Steinheim - Ölspur *(HAK) 31.12.2015, 14:04 Uhr Hanau Mittelbuchen - Ölspur *(HAK) 31.12.2015, 15:14 Uhr Bruchköbel - Ölspur 31.12.2015, 15:38 Uhr Erlensee Rückingen - BMA (Essen auf Herd) 31.12.2015, 15:53 Uhr Hanau Mitte - F1 Rauchentwicklung *(HAK) 31.12.2015, 16:18 Uhr Hanau Mitte - F1 Müllcontainer *(HAK) 31.12.2015, 18:47 Uhr Maintal Bischofsheim - PKW Brand 31.12.2015, 19:34 Uhr Hanau-Steinheim - F1 Kleinfeuer (Unangemeldetes Nutzfeuer) 31.12.2015, 21:44 Uhr [...]

Von |29. Januar 2016|

Immer im Einsatz für die Sicherheit der Bürger

Für die meisten Feuerwehren blieb es ruhig an den Weihnachtsfeiertagen und die Einsatzkräfte konnten die besinnliche Zeit mit Ihren Familien verbringen, so bilanziert Kreisbrandinspektor Markus Busanni das vergangene Weihnachtsfest. Insgesamt 18 mal rückten die Feuerwehren im Main-Kinzig-Kreis zu den unterschiedlichsten Einsätzen aus. Im vergleich zum letztjährigen Weihnachtsfest ein Plus von vier Einsätzen. Der Heiligabend begann  für die Feuerwehren aus Nieder- und Oberrodenbach schon um 6:12 Uhr mit einer ausgelösten Brandmeldeanlage. Die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Hanau löschten am Morgen einen Müllcontainer und beseitigten fast zeitgleich eine Ölspur. Gegen 9 Uhr wurde die Feuerwehr Gelnhausen-West zu einem Wassereinbruch innerhalb eines Gebäudes gerufen. Am Nachmittag ging die Meldung eines Zimmerbrandes in Schlüchtern bei der Leistelle ein, welcher sich im weiteren Verlauf glücklicherweise als Fehlalarm erwies. Wieder zurück in Hanau galt es eine Tür für die Polizei zu öffnen, was durch [...]

Von |31. Dezember 2015|
Nach oben