Hanau-Mitte

Personalstärke

Einsatzabteilung HA 65
Einsatzabteilung FF 64
Jugendfeuerwehr 23
Ehren- und Altersabteilung 26

Feuerwehrverein

Gründung 1861
Mitglieder 214

Hanau2
Einsatz- und Gefahrenschwerpunkte

  • Gebäudeklassen 4 bis 5
  • Großindustrie
  • Wasserrettung
  • Gefahrgut
  • Technische Hilfeleistung
  • Stützpunktfunktion für MKK
  • Bahntrassen Fulda-Frankfurt & Friedberg-Aschaffenburg
  • BAB 66 und 45, B 43a

Abrollbehälter

Einsatzleitung Pritsche
Rüsteinsatz Öleinsatz
Schaummittel Auffangraum
Mulde Atem-/Strahlenschutz
Gefahrgut-Übung Sonderlöschmittel
Strom
Fahrzeugbestand und Baujahre

KdoW
2009 Kdow 2 & 3
2012
KdoW(WF) 2005 HLF 20/20 2010
ELW 1
2003 TLF 8/8
2004
LF 16/12-1
1994 LF 16-12-2
1993
TLF 20/28
2006 TGM 2008
TLF 24/50
1995 DLA(K) 23/12
2011
VRW
2010 RW 1
1998
WLF
2006 GW-Mess
2009
WLF-Kran
1990 GW-G2
1989
ÖSF
2006 LMF
1990
LKW 2003 MTW 2 2001
GW-L/FS
2006 MTW 1
2005
PKW
2001 MZB
1989
2 PKW (VB)
2008 & 2012 Teleskopstapler
n.n
Ereignisse

Bereits 1843 erhielten die Turner der Hanauer Turngemeinde eine in Windecken gebaute Spritze. 1896 wurde die erste Alarmierungsanlage in Form von 12 Glocken über die Stadt verteilt. Die erste Drehleiter wurde 1909, die erste Motorspritze 1917 beschafft. Die Jugendfeuerwehr wurde 1983 gegründet und hatte rund 30 Mitglieder. Der Spatenstich für die Wache Am Steinheimer Tor erfolgte 1974. Das Richtfest der neuen Hauptfeuerwache an der Lamboystraße fand im Juli 2010 statt.

Für den Main-Kinzig-Kreis
Ausbildungsstandort Atemschutzgeräteträgerlehrgang 1 & 2, Atemschutzübungsanlage, Brandhaus

Kontakt
Freiwillige Feuerwehr Hanau
Mitte August Sunkel Straße 3
63452 Hanau

E-Mail: wf.mitte[at]feuerwehr-hanau.de
Homepage: www.feuerwehr-hanaumitte.de